Zynga schluckt Spooky Cool Labs

Social-Gaming

Donnerstag, 20. Juni 2013 16:14
SpookyCool.gif

CHICAGO (IT-Times) - Der Social-Game-Entwickler Zynga versucht im Bereich Echtgeld- und Casino-Spiele weiter Fuß zu fassen. Hierfür schluckt das Unternehmen das Gaming-Studio Spooky Cool Labs. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Das in Chicago ansässige Gaming-Studio Spooky Cool Labs hat sich auf Echtgeld-Spieletitel spezialisiert, einem Bereich in dem Zynga (Nasdaq: ZNGA, WKN: A1JMFQ) künftig stärker Fuß fassen will. Mit Zynga Poker ist das Unternehmen bereits mit einem Casino-Titel erfolgreich am Start. Mit weiteren free-to-play Casino-Spielen für das Web hofft Zynga ein breiteres Publikum erreichen zu können, so Zynga Chief Revenue Officer Barry Cottle im Firmen-Blog.

Spooky Cool Labs sei das richtige Team, um das Casino-Feeling zu den Spielern zu bringen, glaubt der Zynga-Manager. Im Zusammenhang mit dem Deal werden etwa 40 Mitarbeiter künftig zum Zynga-Konzern gehören, wie TechCrunch meldet. Spooky Cool Labs Gründer Joe Kaminkow gehört zu den einflussreichsten Menschen in der Spieleszene.

Meldung gespeichert unter: zynga

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...