Zynga nach Übernahmespekulationen gefragt - schlägt Yahoo zu?

Social-Gaming

Dienstag, 12. März 2013 10:04
Zynga_new.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Die Aktien des Social-Game-Entwicklers Zynga präsentierten sich am Vortag an der New Yorker Börse deutlich fester und legten um rund zehn Prozent zu. Grund hierfür sind Spekulationen, wonach das Internet-Portal Yahoo ein Übernahmeangebot für Zynga abgegeben könnte.

Ein Research-Bericht aus dem Hause Wunderlich Securities heizte die Spekulationen an. Wunderlich-Analyst Blake Harper glaubt, dass Yahoo eine Übernahme von Zynga (Nasdaq: ZNGA, WKN: A1JMFQ) in Erwägung ziehen könnte, nachdem Yahoo-Chefin Marissa Mayer angekündigt hatte, nach Übernahmen Ausschau zu halten, welche das Mobile- und Social-Geschäft des Unternehmens verstärken, wie ValueWalk berichtet.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...