Zynga beantragt Lizenz für Echtgeld-Glücksspiele in Nevada

Social-Games

Donnerstag, 6. Dezember 2012 11:01
Zynga_new.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der führende Social-Spielentwickler Zynga hat einen Antrag bei den entsprechenden US-Aufsichtsbehörden eingereicht, um Echtgeld-Spiele in Nevada betreiben zu können, wie Reuters berichtet.

Das Nevada Gaming Control Board wird nunmehr darüber beraten, ob Zynga dafür qualifiziert ist, die Spielelizenz zu erhalten, wodurch Gamer im US-Bundesstaat Nevada Echtgeld in Zynga-Spielen wie Zynga Poker einsetzen dürfen. Derzeit wird in den entsprechenden Spielen nur mit virtuellen Chips gespielt. Bei Zynga erwartet man nunmehr, dass der Prüfungsprozess zwischen 12 und 18 Monaten dauern wird, so Zynga Chief Revenue Officer Barry Cottle in einem Statement.

Meldung gespeichert unter: zynga

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...