ZVEI-Fachverband wählt Francis Krähenbühl zum neuen Vorstand

Donnerstag, 4. Juni 2009 13:04
ZVEI_logo.gif

Dr. Francis Krähenbühl neuer Vorstandvorsitzender des ZVEI-Fachverbands 'Kabel und isolierte Drähte'

Frankfurt am Main, 4. Juni 2009 – Der Vorstand des ZVEI-Fachverbands ‚Kabel und isolierte Drähte’ hat Dr. Francis Krähenbühl im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Der promovierte Chemie-Ingenieur ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Nexans Deutschland Industries GmbH & Co. KG, dem deutschen Tochterunternehmen der Nexans S.A., einem der weltweit führenden Kabelhersteller. Zum Stellvertreter wurde Reinhard Schmidt, Geschäftsführer der OFS Fitel Deutschland GmbH, gewählt. Der bisherige Vorsitzende, Günter Philippi scheidet turnusmäßig aus, bleibt jedoch weiterhin Mitglied im Vorstand des Fachverbands.

Krähenbühl, der auch Mitglied des ZVEI-Vorstands ist, tritt sein Amt in einer schwierigen Zeit an. Der Umsatz der Kabelindustrie ging 2008 mit 6,6 Mrd. Euro um 3,5 Prozent zurück. Für 2009 wird ebenfalls ein Rückgang erwartet, eine Prognose will der ZVEI jedoch nicht wagen. Die Exportquote betrug ca. 50 Prozent. "Schwierige Zeiten liegen noch vor uns. Kurzfristig ist die Kabelbranche mit der Wirtschaftskrise konfrontiert und davon stark betroffen. Die deutschen Kabelhersteller müssen sich trotzdem für die Nachkrise vorbereiten, d.h. sie müssen ihre Strukturen und ihre Kräfte bündeln, um langfristig gegen die wachsende ausländische Konkurrenz erfolgreich bestehen zu können", so Krähenbühl.

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...