Ziele für Fujitsu Siemens kaum noch erreichbar

Montag, 7. Juli 2008 11:36
Fujitsu

TOKIO / MÜNCHEN - Fujitsu Siemens, Joint Venture zwischen Fujitsu Ltd. (WKN: 855182) und der Siemens AG (WKN: 723610), sieht eine Abschwächung im Geschäftsbereich Informationstechnologie. Das sei bereits im abgelaufenen Quartal zu erkennen gewesen und auch im aktuellen Quartal verspricht man sich keine signifikante Besserung. Das berichtet die Zeitung Euro am Sonntag.

Als Gründe für diese Entwicklung wurden zum einen die Schwäche des US-Dollars und zum anderen die anhaltend sinkenden Preise angeführt. So gehe das Joint Venture davon aus, dass zum Beispiel die Durchschnittserlöse bei Notebooks für Endverbraucher im laufenden Jahr um 20 Prozent sinken dürften. Leicht abgefedert werde dieses Minus allein durch das B2B-Geschäft und die dort steigenden Erlöse bei Servern und Speichersystemen um fünf Prozent.

Meldung gespeichert unter: Fujitsu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...