Zahlreiche Bieter für Powercomm

Donnerstag, 12. Juli 2001 10:09

Hanaro Telecom (Korea: 33630, WKN: 936553<HTKA.BER>): Am Donnerstag erklärte Hanaro Telecom, dass das Unternehmen zusammen mit koreanischen und ausländischen Partnern ein Konsortium gründen will, um für den koreanischen Kabelnetzwerkbetreiber Powercomm zu bieten. Allerdings sind die Anteile, die die verschiedene Unternehmen an dem Konsortium haben werden noch nicht klar. Hanaro Telecom ist der zweitgrößte Anbieter von Hochgeschwindigkeits-Internetservices in Korea.

Das staatliche Unternehmen Korea Electric Power Corp (KEPCO) besitzt derzeit noch 89,5 Prozent an Powercomm, plant jedoch in einem ersten Schritt 35 Prozent davon zu verkaufen. Bis Ende 2002 soll eine vollständige Privatisierung von Powercomm erfolgt sein. Angebote werden ab sofort entgegen genommen, im November soll der Verkauf abgeschlossen sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...