Youtube Web-Aufsteiger des Jahres

Mittwoch, 27. Dezember 2006 00:00

FRANKFURT/M. - Die Web 2.0-Welle hat ihren Höhepunkt sicherlich noch nicht erreicht. Aber es waren vor allem die Internetportale der neuen Generation, die in 2006 ihre Reichweiten deutlich ausbauen konnten. Der Newcomer des Jahres ist laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen-Netratings im Auftrag der FAZ das Video-Portal Youtube, welches erst kürzlich für 1,65 Mrd. US-Dollar von dem US-Internetunternehmen Google (Nasdaq: GOOG<GOOG.NAS>, WKN: A0B7FY<GGQ1.FSE>) übernommen wurde.

Das Portal, auf dem Nutzer ihre selbstgedrehten Videos veröffentlichen können, konnte in dem Zeitraum von Januar bis Oktober 2006 die Zahl der Besucher um 580 Prozent auf 53,8 Millionen erhöhen. Auch der Mutterkonzern Google festigte die Position als Internet-Platzhirsch. Das Unternehmen gewann 27 Millionen neue Nutzer hinzu. Hier tat sich auch der Blog-Dienst Blogger als Wachstumstreiber hervor. Ebenfalls zulegen konnten Microsoft und eBay, AOL und Yahoo! rangieren auf den hinteren Rängen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...