YouTube setzt weiter auf kopiergeschützte Inhalte

Donnerstag, 28. August 2008 10:11
Youtube.gif

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will auf seinem Videoportal YouTube weiterhin nicht auf rechtlich geschützte Inhalte verzichten. So habe man 90 Prozent seiner Content-Partner informiert, dass kopiergeschützte Inhalte weiterhin auf YouTube willkommen sind.

Um künftig die Vermarktung und Monetarisierung der Inhalte auf YouTube sicher zu stellen, hat Google seine Video ID-Technik entwickelt. Die nunmehr Content ID genannte Technik befindet sich weiterhin in der Beta-Testphase, soll aber sicherstellen, dass kopiergeschütztes Material erkannt wird. Der Rechteinhaber soll bei einer Rechtsverletzung automatisch informiert werden. Der Rechteinhaber kann dann entscheiden, ob das Video entfernt, beworben oder monetarisiert werden soll.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...