YouTube öffnet sich für Entwickler

Mittwoch, 12. März 2008 15:21
Youtube.gif

MOUNTAIN VIEW - Das Videoportal YouTube, eine Tochter des US-Suchmaschinenspezialisten Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY), will künftig Web-Entwicklern Zugang zu Datenbankfunktionen geben, damit diese künftig eigene kleine Videoportale a la YouTube kreieren können.

Durch den Schritt soll Entwicklern künftig der Zugang zur YouTube Video-Bibliothek, sowie zum Streaming-Netz offen stehen. Der Vorstoß geht über das bisherige Angebot hinaus, wonach Webmaster und Anwender bislang durch die Integration von Code-Schnippsel YouTube-Videos in ihr Webangebot integrieren konnten. Durch den Vorstoß können Web-Entwickler künftig ebenfalls Internet-Seiten entwickeln, auf denen Nutzer Videos hochladen können. Diese Videos können dann ebenfalls wie auf YouTube kommentiert und bewertet werden, heißt es.

Damit schlägt YouTube einen ähnlichen Weg ein, wie das Internet-Portal Yahoo bei seiner Foto-Sharing-Seite Flickr. Auch hier erhielten Web-Nutzer und Entwickler Zugang zur Flickr-Features, um Flickr-Funktionen auch in andere Webseiten zu integrieren.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...