YouTube kooperiert mit NBA

Montag, 26. Februar 2007 00:00

NEW YORK - Das amerikanische Videoportal und Google-Tochter YouTube ist am Montag eine Kooperationsvereinbarung mit der National Basketball Association (NBA) eingegangen. Die Vereinbarung sieht die Schaffung eines „NBA Channel“ auf YouTube vor. Fans können über den Channel NBA-Inhalte von der vergangenen Saison abrufen und selbst erstellte Basketball-Videoclips hochladen. Die NBA wird darüber hinaus ausgesuchte Spielszenen und andere Video-Highlights auf YouTube zur Verfügung stellen, heißt es. Über finanzielle Details der Vereinbarung wurde zunächst nichts bekannt.

Zuvor berichtete bereits die New York Times, dass sich die US-Suchmaschine Google (Nasdaq: GOOG<GOOG.NAS>, WKN: A0B7FY<GGQ1.FSE>) derzeit in Gesprächen mit Dow Jones & Co, Conde Nast, Sony BMG Music Entertainment und andere größere Content-Firmen über die Syndizierung von Videoinhalten befindet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...