YouTube experimentiert mit Werbeblöcken in Videos

Montag, 25. Mai 2009 09:30
Youtube.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Das US-Videoportal YouTube (GOOG, WKN: A0B7FY) versucht weiterhin seine viel besuchte Internet-Plattform zu monetarisieren. Nunmehr sollen Werbeblöcke mit einer Länge zwischen 15 und 30 Sekunden vor dem Start eines Videos geschaltet werden. Erste Tests seien bereits angelaufen, berichtet der Branchendienst Neowin.

Im Mittelpunkt der Testreihe stehen insbesondere Inhalte von Anbietern wie BBC Worldwide, ITN, Discovery, National Geographic und Channel 4, in denen künftig Werbung zu Beginn des Videoclips erscheinen soll. Als Teilnehmer im Rahmen des Experiments konnte YouTube Unternehmen wie Activision, Renault, Match.com, Nissan und Warner Brothers gewinnen. YouTube empfiehlt dabei eine Länge des Werbeblocks von maximal 15 Sekunden, erlaubt Werbetreibenden aber auch die Schaltung längerer Werbeclips von bis zu 30 Sekunden.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...