YouTube beteiligt Nutzer am Video-Umsatz

Mittwoch, 26. August 2009 17:41
Youtube.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das Videoportal YouTube will künftig Nutzer am Werbeumsatz beteiligen. Grundlage für das neue System sind dabei besonders beliebte Videos. 

Wie verschiedene Medien, darunter auch der US-TV-Sender Bloomberg berichten, sollen Nutzer, die populäre Videos auf der Seite eingestellt haben, am so generierten Werbeerlös beteiligt werden. Von der neuen Regelung seien aber lediglich sogenannte „virale“ Videos betroffen. Diese werden durch „Mund-zu-Mund-Propaganda“ im Internet, etwa durch die Erwähnung in Blogs oder durch das Verschicken des Links per E-Mail bekannt. Dabei spielt der Inhalt des Videos eine eher untergeordnete Rolle, stattdessen sind die kreative Umsetzung sowie überraschende Ideen für den Erfolg wichtig. 

Ganz neu ist der Werbe-Vorstoß von YouTube unterdessen nicht. Das Portal, das zu Google.com Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) gehört, beteiligt bereits Nutzer am Werbeumsatz. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass diese regelmäßig Videos bei YouTube einstellen. Wie häufig diese dann angesehen werden, wird aber nicht berücksichtig. Durch das neue Programm sollen nun aber auch Nutzer angesprochen werden, die einmalige und besonders spektakuläre Videos im Internet zeigen wollen. 

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...