Yoc AG weitet Verluste dramatisch aus

Mobile Advertising

Montag, 2. Dezember 2013 16:03
Yoc

BERLIN (IT-Times) - Die Yoc AG kommt nicht zur Ruhe. Nach einem Spartenverkauf und zahlreichen personellen Veränderungen auf der Vorstandsebene meldete der Spezialist für Mobile Advertising am späten Freitag hohe Verluste für die ersten neun Monate 2013.

So schloss die Yoc AG (WKN: 593273) die Periode von Januar bis September mit einem Periodenergebnis von minus 9,74 Mio. Euro ab. Ein Jahr zuvor war ein Minus von 4,11 Mio. Euro angefallen. Entsprechend verschlechterte sich das Ergebnis je Aktie (verwässert) von minus 1,94 Euro auf minus 3,31 Euro deutlich. Sorgen machen muss sich das Unternehmen auch umsatzseitig: Der fortgeführte Geschäftsbereich "Media und Holding" büßte 13 Prozent seines Umsatzes ein und erzielte damit in den ersten neun Monaten dieses Jahres Erlöse in Höhe von 13,68 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Yoc

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...