YOC AG an der Börse gestartet

Freitag, 2. Juni 2006 00:00

BERLIN/FRANKFURT - Der Mobile Marketing-Dienstleister YOC AG (WKN: 593273 <YOC.FSE>) ist heute an der Börse in Frankfurt gestartet. YOC ist ein Akronym für „Your Opinion counts“ - die Meinung an der Börse zumindest scheint ganz ordentlich zu sein.

Der Eröffnungskurs lag heute morgen bei 19 Euro und damit 5,5 Prozent über dem Emissionspreis von 18 Euro. Inzwischen hat das Papier die Zugewinne fast wieder eingebüßt. Dem Unternehmen fließen laut einer Pressemitteilung durch den Börsengang 10,4 Mio. Euro zur Finanzierung der Expansionspläne zu. Investieren möchte YOC die Mittel in den Ausbau der bestehenden Produktbereiche und die technische Infrastruktur, in die Ausweitung des Geschäftes mit bestehenden Kunden sowie in die Beschleunigung der weiteren Internationalisierung. „Sofern sich geeignete Gelegenheiten bieten, kann auch externes Wachstum durch Akquisitionen eine interessante Option für YOC darstellen“, erläuterte Mitgründer, Großaktionär und Vorstand Dirk Kraus heute.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...