Yahoo verzeichnet Gewinnrückgang

Mittwoch, 19. Juli 2006 00:00

SAN FRANCISCO - Das weltweit meistbesuchte Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) muss für das vergangene zweite Quartal 2006 einen Gewinnrückgang hinnehmen, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen substantiellen Einmalertrag aus Investmentverkäufen verbuchen konnte.

So meldet Yahoo für das vergangene Quartal einen Umsatzanstieg auf 1,12 Mrd. Dollar, was einem Plus von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei brach der Nettogewinn um 78 Prozent auf 164,3 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie ein, nach einem Plus von 754,7 Mio. Dollar oder 51 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Im Vorjahr erzielte Yahoo allerdings einen Einmalertrag in Höhe von 552 Mio. Dollar aus dem Verkauf seiner restlichen Google-Beteiligung.

Mit den vorgelegten Zahlen im jüngsten Quartal konnte Yahoo die Gewinnerwartungen der Analysten erfüllen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld allerdings mit Einnahmen von 1,14 Mrd. Dollar kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...