Yahoo! unter Druck

Mittwoch, 22. November 2000 10:40

Yahoo! (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103). Nachdem die Investmentbank Morgan Stanley Dean Witter die Umsatzziele für das laufende Quartal des Internet-Portal-Site-Betreibers Yahoo anzweifelte, gab der Kurs der Aktie am Dienstag um 15% auf 41,69 Dollar nach. Somit hat die Aktie von Yahoo den tiefsten Stand seit zwei Jahren erreicht.

Die Herabstufung der Umsatzziele hängt mit dem Wachstum des Werbegeschäftes zusammen, das sich schlechter als erwartet entwickelt. Die Umsätze bei Yahoo setzen sich derzeit aus ca. 90% Internet-Werbeeinnahmen zusammen und bilden die Haupteinnahmequelle von Yahoo. Das Unternehmen hat sich strategisch umgestellt, um direkte Einnahmen von Kunden zu generieren, was sich allerdings erst langfristig auf den Umsatz auswirken wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...