Yahoo und Linksys mit neuem Internet-Telefon

Freitag, 10. November 2006 00:00

SUNNYVALE - Der US-Suchmaschinenspezialist Yahoo! (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) geht eine Kooperationsvereinbarung mit der Cisco-Tochter Linksys ein und bringt gemeinsam mit dem Home Networking Spezialisten ein neues Telefon in den USA auf den Markt, über dem kostenlose Gespräche über das Internet, als auch analoge Gespräche ins Festnetz geführt werden können.

Das von Linksys gefertigte schnurlose Telefon arbeitet dabei mit der Messenger-Software von Yahoo, um Online-Verbindungen zu anderen Gesprächsteilnehmern herzustellen. Über das neue Linksys-Telefon können Nutzer auch im Internet nach Telefonnummern via Postleitzahlensuche suchen und eine sofortige Verbindung zum gesuchten Teilnehmer herstellen. Verbindungen zu Yahoo Messenger Voice Nutzern sind weltweit kostenlos. Gebühren fallen lediglich bei Verbindungen zu Mobilfunktelefonen oder ins analoge Festnetz an, jedoch seien die Gebührensätze deutlich niedriger, als bei traditionellen Telefongesellschaften, so die beiden Firmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...