Yahoo und Cisco arbeiten bei Spam-Bekämpfung zusammen

Donnerstag, 2. Juni 2005 09:31

SAN JOSE - Das weltweit meistbesuchte Internet-Portal Yahoo! (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) und der weltweit führende Netzwerkausrüster Cisco Systems wollen ihre Aktivitäten bei der Bekämpfung von unerwünschten Werbemails (Spam) kombinieren und näher zusammenarbeiten.

Die Technologie der beiden Technologiekonzerne vertraut im Wesentlichen auf Kryptographie, welche den Absender einer Email legitimiert. Spamer nutzen häufig fiktive Email-Adressen, um unerwünschte Werbemails weiterzuleiten. Die neu entwickelte Technik, DoaminKeys Identified Mail, beinhaltet sowohl Elemente von Yahoos DomainKeys als auch von Ciscos Internet Identified Mail System. Beide Techniken nutzen eine digitale Signatur in Emails, welche den Absender der Email zugeordnet werden kann. Gleichzeitig kann hierdurch überprüft werden, ob die Mail auch von dem in der Adressliste genannten Absender stammt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...