Yahoo! übernimmt Webjay

Dienstag, 10. Januar 2006 09:43

NEW YORK - Das weltweit meistbesuchte Internet-Portal Yahoo! (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) hat sich im Bereich Playlisten durch die Übernahme von Webjay verstärkt. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt. Die übernommene Webjay soll allerdings in Yahoo! Music Engine integriert werden, wie es heißt.

Webjay erlaubt es Nutzern entsprechende Play- und Playback-Listen zu erstellen und diese mit interessierten Anwendern zu teilen. Dabei kommt unter anderem das XML-Format für Playlisten, das XSPF-Format zum Einsatz. Auch der Webjay-Gründer Lucas Gonze wird zu Yahoo wechseln, wie der Unternehmensgründer auf einer Webseite mitteilt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...