Yahoo stellt Desktop-Suchmaschine vor

Dienstag, 11. Januar 2005 09:26

Das amerikanische Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) stellt eine erste Testversion (Beta) seiner Desktop-Suchsoftware vor, die künftig Festplatten des Nutzers nach Dateien, Emails und anderen Daten durchsuchen soll.

Mit diesem Schritt folgt Yahoo den Mitbewerbern Google, Ask Jeeves und Microsoft, die bereits mit einem entsprechenden Suchwerkzeug auf den Markt vertreten sind. Das Tool Yahoo Desktop Search, das kostenlos auf der Yahoo-Seite zum Download zur Verfügung steht, basiert auf der Technologie des Unternehmens X1 Technologies. Das Suchwerkzeug erlaubt die Suche nach 200 verschiedenen Dateiformaten, wie Emails, Textdateien, Bilder, oder verschiedene Musik-Dateien.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...