Yahoo: Keine rosigen Aussichten

Donnerstag, 12. April 2001 09:03

Yahoo! Inc. (NASDAQ: YHOO<nas>, WKN: 900103<YHO.FSE>): Das Internetportal Yahoo meldete in der Nacht zu Donnerstag die Zahlen für das erste Quartal und eröffnete damit die "Earnings-Season".</nas>

Das populäre Internetportal schrieb im ersten Quartal rote Zahlen. Der Verlust inklusive ausserordentlicher Aufwendungen belief sich auf 11,5 Mio. US-Dollar. Dennoch verbuchte das Unternehmen einen Gewinn auf operativer Basis von einem Cent pro Aktie. Analysten hatten nur mit einem Break-Even gerechnet.

Der Umsatz fiel um 22 Prozent von 230.8 Mio. US-Dollar auf $180.2 Mio.

Als Reaktion auf den zurückgegangenen Umsatz will Yahoo die für börsennotierte TMT-Unternehmen üblichen Schritte einleiten und 12 Prozent der Mitarbeiter auf die Strasse setzen. Somit werden 421 der 3510 Angestellten ein Kündigungsschreiben erhalten. Yahoo rechnet mit Restrukturierungskosten in Höhe von 40 bis 60 Mio. Dollar, die im zweiten Quartal zu tragen kommen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...