Yahoo China verliert vor Gericht - Baidu siegt

Freitag, 21. Dezember 2007 13:25
Baidu Unternehmenslogo

Während Yahoo China, eine Tochter von Alibaba, eine Niederlage vor Gericht hinnehmen musste, kann Chinas führende Suchmaschine Baidu.com einen Sieg im Streit gegen die Musikindustrie davon tragen.

Ein Gericht in Peking verurteile Yahoo China nunmehr zur Zahlung von 210.000 Yuan bzw. 28.400 Dollar. Hintergrund der Verurteilung ist das sogenannte „Deep Linking“ auf Webseiten von Drittanbietern. Nach einem Vorwurf der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) war es über die Yahoo-Seiten möglich, illegal MP3-Musikdateien herunterzuladen. Das Gericht verurteilte zwar Yahoo China nun, blieb aber mit der Schadensersatzsumme deutlich hinter den geforderten 5,5 Mio. Yuan der IFPI zurück.

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...