Yahoo! China Präsident wirft das Handtuch

Dienstag, 28. November 2006 00:00

SHANGHAI - Nach nur 40 Tagen im Amt, hat Yahoo China Präsident Xie Wen aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt erklärt. Xie wird künftig als strategischer Berater für den chinesischen E-Commerce Spezialisten Alibaba fungieren, heißt es.

Xie Wen war zuvor Leiter des chinesischen Finanzportals Hexun.com, bevor der Manager am 17. Oktober dann die leitende Funktion bei Yahoo! China übernahm. Yahoo China Chefstratege Zeng Ming soll zunächst die Rolle des Präsidenten mit übernehmen, heißt es.

Nachdem überraschenden Rücktritt mehren sich die Spekulationen, über die zukünftige Strategie von Yahoo! China. Das amerikanische Internet-Portal Yahoo! (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) hatte seine China-Aktivitäten vor mehr als einem Jahr gegen eine 40%ige Beteiligung und gegen eine Zahlung von eine Mrd. US-Dollar an Alibaba eingebracht. Seither versucht die Konzermutter Alibaba die Einheit in die Gewinnzone zu führen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...