XM Satellite steigert Umsatz um 140 Prozent

Donnerstag, 28. April 2005 18:09

WASHINGTON - Der US-amerikanische Satellitenradio-Netzbetreiber XM Satellite Radio Holdings Inc. (Nasdaq: XMSR<XMSR.NAS>, WKN: 928258<XM1A.FSE>) veröffentlichte am gestrigen Mittwoch die Quartalsergebnisse der ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres 2005. In diesem Zeitraum konnte das Unternehmen 541.140 neue Kunden hinzugewinnen, das sind 68 Prozent mehr als im Vorjahresquartal (321.675 Neukunden). Damit verfügte XM Satellite zum Ende des Quartals über einen Kundenstamm von 3.770.264 Nutzern.

Der Umsatz im Berichtszeitraum betrug 103 Mio. US-Dollar, was im Vergleich zum Vorjahresquartal (43 Mio. US-Dollar) eine Steigerung um 140 Prozent ausmacht. Dies sei hauptsächlich auf die Gewinnung von Neukunden zurückzuführen. Der Quartalsnettoverlust konnte von 170,1 Mio. Dollar im ersten Quartal 2005 auf 119,9 Mio. Dollar reduziert werden. Darin enthalten sind einmalige nicht-liquiditätswirksame Aufwendungen in Höhe von 25,6 Mio. Dollar. Der EBITDA-Verlust sank ebenfalls leicht und betrug nach 78 Mio. Dollar in der Vorjahresperiode im Berichtszeitraum noch 71,3 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...