XM Satellite Radio: Mehr Verlust und mehr Kunden

Freitag, 11. Februar 2005 16:22

SAN FRANCISCO - Der US-amerikanische Anbieter von Satellitenradio, XM Satellite Radio Holdings Inc. (Nasdaq: XMSR<XMSR.NAS>, WKN: 928258<XM1A.FSE>), verzeichnete einen höheren Verlust im vierten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres. Dies liege im Zusammenhang mit einer der Erwartungen übertreffenden Neukunden-Akquisition. Deren Kosten würden nun in der Bilanz sichtbar, verlauteten Agenturmeldungen.

Im vierten Quartal belief sich der Verlust auf 188 Mio. US-Dollar oder 93 Cent pro Aktie. Im Vorjahreszeitraum hatte dieser Wert noch bei 170,2 Mio. Dollar oder 1,12 Dollar pro Unternehmensanteil gelegen. Der Umsatz stieg gleichzeitig um 148 Prozent auf 83,1 Mio. Dollar. Erwartet wurde ein Verlust von 1,02 Dollar pro Aktie. Die Verluste stehen im Zusammenhang mit den hohen Kundenakquisitionskosten in Höhe von rund 64 Dollar, die pro Neukunde fällig werden. In 2004 hatte XM Satellite Radio 3,23 Millionen Abonnenten und lag damit 125.000 Kunden über der Prognose. Die Rate der Kunden, die ihr Abo wieder kündigten (Churn Rate), lag im vergangenen Jahr bei 1,2 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...