Xing verliert überraschend den Aufsichtsratschef

Personalie

Dienstag, 19. März 2013 09:35
Xing

Es ist ein überraschendes Ende: Dr. Neil Sunderland, der Vorsitzende des
Aufsichtsrats des deutschen Business-Portals Xing hat sein Amt niedergelegt. Er wird zum Ende des Monats Mai von seinen Aufgaben entbunden.

Mit der Aufgabe des Vorsitzes gibt Dr. Sunderland zugleich auch sein Amt im
Kontrollgremium auf. Der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrats der XING AG (WKN: XNG888) tritt nun kurzfristig zusammen, um die
künftige Zusammensetzung des Aufsichtsrats zu regeln.

Durch eine negative Geschäftsentwicklung kann die Entscheidung von Sunderland
kaum begründet sein: Das Business-Netzwerk konnte seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um elf Prozent auf 72,13 Mio. Euro steigern. Damit realisierte das Internetunternehmen den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte. (lsc/ami)

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...