Xilinx erhöht Prognosen – Aktien unter Druck

Dienstag, 4. Juni 2002 08:48

Der Chipspezialist Xilinx (Nasdaq: XLNX<XLNX.NAS>, WKN: 880135<XIX.FSE>) erhöht seine Prognosen für das laufende Juniquartal, dennoch geraten die Aktien des Chipherstellers erheblich unter Druck, nachdem neuen Prognosen Experten an der Wall Street enttäuschten. Im Einzelnen erwartet Xilinx einen Umsatzanstieg von weiteren acht Prozent gegenüber dem Vorquartal, als die Gesellschaft 273 Mio. US-Dollar umsetzte. Gleichzeitig erwartet das Unternehmen das größte Umsatzvolumen im letzten Monat des Quartals. Demnach sollen im Juni 40 bis 45 Prozent der gesamten Einnahmen erwirtschaftet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...