Xbox-Klage: Microsoft hat keine Google-Patente verletzt

Patentklage

Montag, 25. März 2013 14:27
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND (IT-Times) - In einer Klage von Googles Smartphone-Tochter Motorola Mobility gegen Microsoft gab es eine Entscheidung.

So stellt sich der Richter der US-amerikanischen Wettbewerbsbehörde, David Shaw, auf die Seite von Microsoft. Seine Entscheidung wird nun noch von einer sechs-köpfigen Kommission geprüft, welche die Macht hat Im- und Exporte in und aus den USA zu unterbinden.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...