Xbox 360 soll in 2008 Gewinne abwerfen

Montag, 7. Mai 2007 00:00

REDMOND - Zwar verkauft sich Nintendos Wii-Spielkonsole derzeit besser als andere am Markt befindliche Spielekonsolen, doch die größte Nutzerbasis unter den Konsolen der neuen Generation hat dank des frühzeitigen Marktdebüts die von Microsoft (Nasdaq: MSFT<MSFT.NAS>, WKN: 870747<MSF.FSE>) konzipierte Xbox 360.

Doch bislang war das Segment hauptsächlich ein Verlustbringer für den Redmonder Softwaregiganten. Allein im dritten Fiskalquartal musste Microsoft in seiner Entertainment-Einheit, die das Geschäft mit der Spielkonsole umfasst, einen Verlust von 315 Mio. Dollar hinnehmen. Dies soll sich im nächsten Jahr ändern, glaubt Robbie Bach, Leiter der Entertainment und Devices Division bei Microsoft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...