X-Box Start in Japan verschoben

Montag, 27. August 2001 09:21

Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT<MSFT.NAS>, WKN: 870747<MSF.FSE>): Microsoft hat den Vorstellungstermin seiner X-Box Spielekonsole in Japan verschoben.

Der von Steve Ballmer geleitete Softwarekonzern hat den Verkaufsstart der X-Box Konsole auf den 22. Februar 2002 verlegt. Microsoft hält sich weiterhin an dem Ziel fest, die Konsole ab dem 8. November in den USA zu verkaufen. Microsoft musste im Vorfeld Gerüchte entkräften, die von technischen Problemen bei der Hardware sprachen. Der verzögerte Markteintritt in Japan beruht nach Unternehmensangaben nicht auf Problemen dieser Art. Microsoft will höhere Lagerbestände aufbauen, um den amerikanischen Markt besser bedienen zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...