Worldspace: Schwergewichtiger Börsengang gelungen

Freitag, 5. August 2005 16:26

WASHINGTON - Einer der größten Börsengänge des bisherigen Jahres wurde gestern an der US-Technologiebörse Nasdaq über die Bühne gebracht. Der Satellitenbetreiber und Audio-Content-Provider Worldspace Inc. (Nasdaq: WRSP<WRSP.NAS>, WKN: A0F46M<W1S.BER>) emittierte 11.868.400 Aktien zu einem Preis von je 21 US-Dollar, wie das Unternehmen mitteilte.

Der Emissionspreis lag am oberen Ende der ursprünglich festgelegten Preispanne, die im Vorfeld sogar noch angehoben wurde. Auch die Zahl der ausgegebenen Aktien wurde von 8,8 Millionen auf den jetzigen Wert angehoben.

Worldspace wurde 1990 von Noah A. Samara, dem heutigen CEO, gegründet. Über die beiden unternehmenseigenen, geostationären Satelliten werden große Teile Asiens (inklusive Indien und China), Afrikas und Europas abgedeckt. Hinzu kommt die dazugehörige Bodeninfrastruktur. In diesen Bereichen kann das Worldspace-Programm empfangen werden. Allerdings muss hierfür eine Art Abonnement gekauft werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...