Worldcom - Herabstufung als Aufbruchsignal?

Montag, 15. April 2002 17:54

Trotz der angedrohten Herabstufung der Kreditwürigkeit durch die Ratingagentur S&P kann sich der Kurs von Worldcom (WKN: 881 477<WCO.FSE>; Nasdaq: WCOM<WCOM.NAS>) zumindest halten. Während er in Frankfurt einen eher steigenden Verlauf erfährt, hält er sich an der Nasdaq zumindest stabil. Analysten warten auf Zahlen. Nachdem die Zahlen des letzten Quartals nicht den Planzielen entsprachen, ist man in der Erwartungen jedoch eher zurückhaltend.

Als eines der weltgrößten Telekommunkationsunternehmen möchte sich Worldcom natürlich weiterhin in dem Verein der Großen etablieren. Die im Juni 2001 erfolgte Trennung des Long-Distance-Telefongeschäftes von dem schneller wachsenden Daten und Internet-Buisnesses war ein wichtiger Schritt in diese Richtung.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...