WorldCom: Finanzhilfe verzögert sich

Montag, 17. Juni 2002 08:38

Der unter einer Schuldenlast von nahezu 30 Mrd. US-Dollar leidende Telekomkonzern WorldCom (Nasdaq: WCOM<WCOM.NAS>, WKN: 881477<WCO.FSE>) wird einen von Finanzinstituten versprochenen 5-Milliarden-Dollar-Kredit doch nicht bis erwartet bis Ende Juni erhalten. Unter anderem hatten drei Banken den Kredit zugesagt, wobei derzeit Verhandlungen über die Details geführt werden, so WorldCom-Finanzchef Scott Sullivan. Bedingt durch die schlechte Finanzlage, sieht sich das Unternehmen zu Sparmaßnahmen gezwungen. So will das Unternehmen im Laufe des Jahres eine Mrd. Dollar einsparen. Dies soll vor allem auch über Entlassungen realisiert werden. Wie WorldCom-Chef John Sidgemore bestätigte, werden 16.000 Mitarbeiter oder 20 Prozent der Belegschaft ihren Job verlieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...