WorldCom erneut vor Bilanzkorrekturen?

Donnerstag, 19. September 2002 15:22

Nach Berichten des Wall Street Journal drohen dem bankrotten US-Telekomkonzern WorldCom (Nasdaq: WCOM<WCOM.NAS>, WKN: 881477<WCO.FSE>) erneut Bilanzberichtigungen, welche sich zu den bereits bekannt gewordenen sieben Mrd. US-Dollar hinzu addieren würden. Demnach soll der zweitgrößte US-Ferngesprächsanbieter weitere zwei Mrd. US-Dollar falsch verbucht haben, mutmaßt die Finanzzeitung. So dürfte WorldCom am morgigen Freitag der US-Wertpapieraufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) eine nochmals korrigierte Fassung der Bilanzen vorlegen, wobei unter anderem weitere Abschreibungen auf Firmenvermögen inkludiert sein sollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...