WizCom: Umsatz und Gewinn sinken trotz Restrukturierung

Montag, 29. August 2005 10:53

JERUSALEM - WizCom Technologies Ltd. (WKN: 915856<WZM.FSE>) gab am Freitag nach Börsenschluss die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2005 bekannt.

Das Unternehmen, das Produkte zur Lese-Unterstützung wie Handheld-Scanner herstellt, erzielte einen Umsatz von 3,37 Mio. US-Dollar, ein Rückgang um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Rohertragsmarge belief sich auf 45 Prozent (2004: 42 Prozent). Es wurde ein Nettoverlust von 1,1 Mio. Dollar ausgewiesen, ein Anstieg um 93 Prozent gegenüber 2004 mit minus 0,58 Mio. Dollar. Der Nettoverlust je Aktie lag bei neun Cent. Zum Ende des ersten Halbjahres 2005 verfügte WizCom über liquide Mittel in Höhe von 1,34 Mio. Dollar (2004: 2,51 Mio. Dollar). Die Bilanzsumme des Unternehmens belief sich auf 7,41 Mio. Dollar, ein Rückgang gegenüber dem Wert vom 31. Dezember 2004 von 8,17 Mio. Dollar. WizCom verfügte über Eigenkapital in Höhe von 4,48 Mio. Dollar, am Ende des vierten Quartal 2004 belief sich dieses auf 5,44 Mio. Dollar.

Laut Unternehmensangaben haben sich die Kosten verschiedener Restrukturierungsmaßnahmen wie Abschreibungen von Lagerbeständen und Anlagevermögen sowie die Kündigung von Mitarbeiterverträgen mit 190.000 Dollar auf das Halbjahresergebnis ausgewirkt. Dies seien aber einmalige Effekte, die langfristig die Profitabilität und die Marktposition des Unternehmens sichern sollen. Rami Ish-Hurvitz, CEO von WizCom, rechnet mit den ersten Auswirkungen der abgeschlossenen Maßnahmen bereits zum dritten Quartal 2005. Auch ein verstärktes Outsourcing von Tätigkeiten in der Produktion und bei operativen Aktivitäten soll dazu beitragen, dass ab diesem Zeitpunkt wieder positive Ergebnisse vorliegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...