WizCom schafft Turn-Around

Donnerstag, 15. März 2007 00:00

JERUSALEM - WizCom Technologies Ltd. (WKN: 915856<WZN.FSE>), ein Anbieter von Handheld-Scannern und Produkten zur Unterstützung des Lesens und Verstehens von Texten, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 den Umsatz um 23 Prozent steigern. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Mit der Neuausrichtung der Produktlinien auf den chinesischen Markt schloss WizCom seinen Turn-Around ab und erzielte erstmals einen Nettogewinn auf Jahresbasis. Der Umsatz stieg um 23 Prozent auf 8,7 Mio. US-Dollar, die Bruttomarge belief sich auf 42 Prozent, verglichen mit 47 Prozent im Vorjahr. Nach einem Betriebsverlust von 238.000 Mio. Dollar in 2005 lag der Gewinn in diesem Jahr bei 236.000 Mio. Dollar. Der Nettogewinn belief sich auf 157.000 Dollar - im Jahr davor musste das Unternehmen noch einen Verlust von 0,9 Mio. Dollar ausweisen. Der Nettogewinn pro Aktie wird nun mit 0,013 Dollar angegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...