WizCom - leichtes Umsatzplus

Mittwoch, 16. März 2005 12:12

Jerusalem - WizCom Technologies Ltd. (WKN: 915856<WZM.FSE>), Anbieter von mobilen Scannern und Produkten zur Leseunterstützung, veröffentlichte heute die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2004. Im vierten Quartal 2004 stieg der Umsatz um 15 Prozent von 2,24 Mio. Dollar 2003 auf 2,58 Mio. Dollar. Der Nettogewinn betrug 31.000 Dollar, während im Vorjahresquartal 2003 noch ein Nettoverlust von 510.000 Dollar verzeichnet wurde. Dabei wies das Unternehmen im vierten Quartal 2004 einen Gewinn pro Aktie von 0,003 Dollar aus, im vierten Quartal 2003 lag der Verlust pro Aktie bei 0,04 Dollar.

Im Gesamtjahr 2004 erhöhte sich der Umsatz um sechs Prozent von 7,9 Mio. Dollar auf 8,3 Mio. Dollar. WizCom meldete einen Nettoverlust von 0,85 Mio. Dollar, der Verlust sank damit gegenüber dem Vorjahreswert von 1,55 Mio. Dollar um etwa 45 Prozent. Pro Aktie betrug der Verlust sieben Cent in 2004, im Jahr 2003 lag er bei 13 Cent. Das Unternehmen verfügte zum Jahresende 2004 über liquide Mittel in Höhe von 2,51 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...