Wireless Facilities mit Gewinnsprung

Freitag, 20. Februar 2004 15:14

Der US-Mobilfunkspezialist Wireless Facilities (Nasdaq: WFII<WFII.NAS>, WKN: 926513<WF5.FSE>) kann im vergangenen vierten Quartal seine Umsätze und Gewinne deutlich steigern. Gleichzeitig benennt das in San Diego ansässige Unternehmen mit Firmenpräsident Eric DeMarco einen neuen Chief Executive Officer (CEO). DeMarco wird sein Amt am 1. April antreten und den bisherigen CEO Masood Tayebi ersetzen.Tayebi wechselt in das Amt des Chairmans.

Für das vergangene vierte Quartal meldet WFI einen Gewinnsprung auf 8,1 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 3,1 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Die Umsatzerlöse kletterten um 63 Prozent auf 82,9 Mio. Dollar. Mit den vorgelegten Zahlen konnte der Mobilfunk-Carrier zwar die Erwartungen der Analysten erfüllen, gleichzeitig zeigte sich der Markt enttäuscht über den Ausblick auf das laufende erste Quartal und laufende Jahr 2004.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...