Wipro Technologies kooperiert mit Continuous Computing

Montag, 14. Februar 2011 11:13
Wipro

BANGALORE (IT-Times) - Ein Tochterunternehmen des indischen IT-Spezialisten Wipro Limited und die US-amerikanische Continuous Computing haben ihre Zusammenarbeit im Bereich Netzwerke angekündigt.

Die Zusammenarbeit von Wipro Technologies und Continuous Computing ziele auf die Entwicklung von Carrier-Class Deep Packet Inspection- (DPI) und Femtocell-Produkten ab. Diese sollen bei Anbietern von Komponenten für Telekommunikationsnetze eingesetzt werden, die 3G- und Long Term Evolution (LTE) - Netze anbieten. Durch DPI könne Traffic vom mobilen Netzwerk in das öffentliche Internet verlagert werden. Dies werden die Bit-Kosten mindern und so Kapital freigesetzt. End-Nutzer würden zudem von einer besseren Netzabdeckung, Leistungsfähigkeit und Qualität profitieren. Devaraj Srinivasan, General Manager, Global Media & Telecom, bei Wipro Technologies, hoffe, die Zusammenarbeit beider Unternehmen werde zur Verbesserung der Marktposition beitragen.

Meldung gespeichert unter: Wipro

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...