Wipro korrigiert Bilanzen

Freitag, 16. August 2002 10:08

Der in Indien zweitgrößte Softwareentwickler Wipro Ltd. (NYSE: WIT<WIT.NYS>, WKN: 578886<WIOA.FSE>) hat heute seinen Gewinn für das erste Quartal um acht Prozent korrigiert. Grund hierfür sei die Tatsache, dass der Verlust bei einem Tochterunternehmen größer gewesen sei, als man bisher berichtet habe.

Hierbei handelt es sich um das Unternehmen Wipro GE Medical Systems Ltd., an der Wipro zu 49 Prozent beteiligt ist. Durch die Korrektur ergibt sich für den Nettogewinn von Wipro das Ergebnis, dass dieser um 147 Mio. Rupien (3,0 Mio. USD) geringer ausgefallen ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...