Windows XP von Microsoft auf dem Abstellgleis

Betriebssysteme

Dienstag, 12. Februar 2013 18:06
Microsoft Unternehmenslogo

DÜSSELDORF (IT-Times) - Viele Firmen nutzen im Büro noch das veraltete Betriebssystem Windows XP. Dies könnte bald gefährlich werden, da ohne die Unterstützung von Microsoft Sicherheitslücken auftreten können.

Microsoft gab bekannt, den Kundenservice für das Betriebssystem Windows XP im April 2014 zu stoppen. Ab diesem Zeitpunkt werden aufkommende Sicherheitslücken nicht mehr automatisch gestopft. Nach Angaben des Handelsblatts kommt die Nutzung danach einer Einladung für Cyber-Angreifer gleich. Schon im vergangenen Jahr waren laut Microsoft-Sicherheitsbericht fast zehn von 1.000 PCs mit Windows XP und der Erweiterung Service Pack 3 durch Viren verseucht.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...