Willingham verlässt Microsoft

Personalie

Donnerstag, 14. November 2002 16:31
Microsoft Logo (2014)

Es kommt Bewegung in die Reihen des Vorstandes bei dem weltweit größten Softwarehersteller Microsoft (WKN: 870 747, Nasdaq: MSFT). Deborah N. Willingham, welche auf eine zehnjährige Vorstandstätigkeit bei dem Konzern zurückblicken kann, tritt zurück von ihrem Posten.

In der letzten Zeit war sie hauptsächlich für den Bereich Human Ressources verantwortlich. Hier war sie für Steve Ballmer eine wichtige Person für die Präsentation und die Öffentlichkeitsarbeit Microsoft´s. Gerade nach dem Kartellgerangel des Unternehmens mit der Regierung war es schließlich wichtig, das Bild des Unternehmens wieder zurecht zurücken. Willingham kehrt nun der Technologiebranche, der sie 25 Jahre die Treue gehalten hat, den Rücken; jedoch nicht im Zorn. Sie gehe zufrieden und werde sich nun verstärkt um ehrenamtliche Arbeit im Wohltätigkeitsbereich engagieren.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...