Widersprüche gegen Google Street View häufen sich

Montag, 20. September 2010 12:41
Google Headquarter

BERLIN (IT-Times) - Die Debatte um Street View, den neuen Dienst von Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY), reißt in Deutschland nicht ab. Nun wird mit zahlreichen Einsprüchen gegen die Veröffentlichung von Bildern gerechnet.

Nun plant Innenminister de Maiziere einen neuen Gesetzesentwurf für den Umgang mit Geodaten. Dieser würde dann auch Street View betreffen. Für Politik und Datenschützer steht dabei in erster Linie der Schutz der Privatsphäre im Vordergrund. Street View war auch deswegen in die Kritik geraten, da es in Deutschland noch keinen einheitlichen Umgang mit entsprechenden Diensten gibt. Die technologischen Möglichkeiten hatten die politische Realität überholt.

Meldung gespeichert unter: Google Street View

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...