WhatsApp-Pendant Threema veröffentlicht Android Web-Client für Desktop

Instant Messenger

Donnerstag, 16. Februar 2017 18:30
Threema Logo

PFÄFFIKON/SCHWEIZ (IT-Times) - Der Instant Messenger-Dienst Threema aus der Schweiz hat seinen bereits angekündigten Web-Client für den Personal Computer vorgestellt.

Der Web-Client von Threema steht nun allen Android-Nutzern zur Verfügung. Damit können Nutzer nun auch vom PC aus chatten und haben auch vollen Zugriff auf Chats, Kontakte und Medien.

Um Threema Web nutzen zu können, benötigt man einen gängigen und aktuellen Browser wie Google Chrome, Mozilla Firefox oder Opera. Mit Hilfe der SaltyRTC-Technologie, die den offenen Standard WebRTC nutzt, werden dann Browser und App über den Client Threema Web miteinander verbunden.

Threema Web

Threema Web stellt eine verschlüsselte Direktverbindung zwischen Browser und Mobilfunkgerät her, um Nachrichten abzugleichen, ohne einen Server zu nutzen. Die Verbindung wird dabei durch Scannen eines QR-Codes aufgebaut.

So sollen Metadaten und der „digitale Fußabdruck“ minimiert und die Sicherheit der eigenen Daten erhöht werden. Nach Beendigung der Sitzung werden die synchronisierten Nachrichten sodann wieder im Browser gelöscht.

Meldung gespeichert unter: Messenger (Chat)

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...