Western Digital: Umsatz steigt - Gewinn stagniert

Freitag, 25. Juli 2008 09:54
Western Digital

LAKE FOREST - Der US-Festplattenhersteller Western Digital Corp (NYSE: WDC, WKN: 863060) kann seine Umsätze im vergangenen vierten Fiskalquartal 2008 kräftig steigern, allerdings konnte das Unternehmen seinen Gewinn dabei nur geringfügig erhöhen.

So berichtet der weltweit zweitgrößte Festplattenhersteller von einem Umsatzsprung auf 1,99 Mrd. Dollar, ein Zuwachs von 46 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gewinn kletterte dabei minimal um eine Mio. Dollar auf 213 Mio. Dollar oder 94 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 212 Mio. Dollar im Jahr vorher. Das Vorjahresergebnis beinhaltet Steuergutschriften in Höhe von 126 Mio. Dollar.

Dennoch konnte Western Digital Corp (WDC) damit die Markterwartungen übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 1,89 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 82 US-Cent je Anteil gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Western Digital

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...