Western Digital sieht sich im Plan

Donnerstag, 16. September 2004 15:04

Zwar sei das Geschäft im Juli und August etwas schwächer verlaufen als erwartet, doch im September hätte die Nachfrage wieder angezogen, so der führende amerikanische Festplattenhersteller Western Digital (NYSE: WDC<WDC.NYS>, WKN: 863060<WDC.FSE>).

Insgesamt rechnet Western Digital weiter mit Umsatzerlösen von 765 bis 790 Mio. US-Dollar im laufenden Septemberquartal, womit sich der Festplattenhersteller weiterhin im Rahmen der Analystenerwartungen bewegt. An der Wall Street rechnen Analysten für das laufende Quartal mit Einnahmen von 772 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von zehn US-Cent je Anteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...