Western Digital schnappt sich Virident Systems

SSD-Speicher

Mittwoch, 11. September 2013 16:12
Verident_logo.gif

MILPITAS (IT-Times) - Zu Wochenbeginn hat sich der US-Festplattenhersteller Western Digital Corp (WDC) mit einem größeren Zukauf verstärkt und den Solid State Drive (SSD) Spezialisten Virident Systems für 685 Mio. US-Dollar in bar gekauft. Es ist bereits die dritte Übernahme von WDC binnen drei Monaten.

Virident Systems gilt als Spezialist für SSD-Speichersysteme, die in Servern zum Einsatz kommen. Flagschiffprodukt von Virident Systems ist das FlashMAX II Speicherprodukt, die zweite Generation von Viridents führendem PCIe SSD-Laufwerken für Enterprise-Kunden. Mit der Übernahme verstärkt sich Western Digital Corp (Nasdaq: WDC, WKN: 863060) im Markt für Enterprise SSD-Lösungen. Dieser Markt dürfte nach Angaben der Marktforscher aus dem Hause IDC von 2,5 Mrd. US-Dollar in 2012 auf 7,0 Mrd. Dollar in 2017 klettern.

Meldung gespeichert unter: Western Digital

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...