Western Digital profitiert von steigender Nachfrage - Gewinn verachtfacht

Freitag, 23. April 2010 10:13
Western Digital

LAKE FOREST (IT-Times) - Der weltweit zweitgrößte Festplattenhersteller Western Digital Corp (NYSE: WDC, WKN: 863060) hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2010 Umsätze und Gewinne kräftig steigern können, nachdem Festplatten wieder mehr gefragt waren.

Für das vergangene Märzquartal meldet Western Digital Corp (WDC) einen Umsatzsprung um 66 Prozent auf 2,64 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,59 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei verdiente WDC 400 Mio. Dollar oder 1,71 Dollar je Aktie, nach einem Plus von 50 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte der Seagate-Konkurrent die Markterwartungen der Analysten spürbar übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von 2,54 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 1,55 Dollar je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Western Digital

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...