Western Digital mit Gewinnrückgang

Freitag, 30. Juli 2004 15:33

Der amerikanische Festplattenhersteller Western Digital (NYSE: WDC<WDC.NYS>, WKN: 863060<WDC.FSE>) kann zwar im vergangenen vierten Fiskalquartal 2004 einen höheren Umsatz ausweisen als erwartet, muss aber gleichzeitig einen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen.

Für das vergangene vierte Quartal meldet das in Lake Forest/Kalifornien ansässige Unternehmen einen Umsatzzuwachs auf 748,8 Mio. US-Dollar, ein Plus von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei konnte der Festplattenhersteller einen Nettogewinn von 29,6 Mio. Dollar oder 14 US-Cent je Aktie erwirtschaften, nach einem Plus von 31 Mio. Dollar im Jahr vorher. An der Wall Street hatte man im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von knapp 705 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von 14 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...