Western Digital meldet Gewinneinbruch

Donnerstag, 29. Januar 2009 10:47
Western Digital

LAKE FOREST - Der weltweit zweitgrößte Festplattenhersteller Western Digital Corp (NYSE: WDC, WKN: 863060) musst im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2009 einen drastischen Gewinnrückgang hinnehmen, kann aber dennoch die Markterwartungen der Analysten deutlich übertreffen.

So berichtet WDC von einem Umsatzrückgang von 17 Prozent auf 1,82 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,2 Mrd. Dollar im Vorjahr. Der Gewinn brach dabei auf 14 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie ein, nachdem WDC im Vorjahr noch einen Profit von 305 Mio. Dollar oder 1,35 Dollar je Aktie ausweisen konnte.

Im jüngsten Quartal schlugen sich Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von 113 Mio. Dollar im Zusammenhang mit dem beschlossenen Abbau von 2.500 Stellen negativ in der Bilanz nieder. Ohne diese Kosten und andere Einmalfaktoren ergibt sich ein Nettogewinn von 123 Mio. Dollar oder 55 US-Cent je Aktie, so das Unternehmen. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 1,75 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von nur 31 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Western Digital

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...